Vorteile und Risiken von klinischen Studien

Nur durch die freiwillige Teilnahme von Menschen an klinischen Studien können neue Medikamente zugelassen werden. Damit kann Ihnen und auch anderen Menschen geholfen werden.


Vorteile

• Erster Zugang zu neuen (nicht verschreibbaren) Medikamenten

Durch die Therapie mit neuen Medikamenten könnten sich auch für sie neue Behandlungsmöglichkeiten eröffnen und ihre Erkrankung gelindert oder geheilt werden. Nicht zugelassene Medikamente dürfen zur Sicherheit für Patienten aber nur Teilnehmern von klinischen Studien zu Verfügung gestellt werden.

• Regelmäßige Kontrollen durch einen Facharzt/Studienarzt

Ihre Gesundheit wird in regelmäßigen Kontrollen untersucht. Ihre Befunde sind für sie jederzeit zugänglich und werden Ihnen natürlich auch ausgehändigt.

• Betreuung wie beim Privatarzt

Wir achten bei der Terminvergabe, dass sie keine längere Wartezeit haben und auch für die Betreuung viel Zeit eingeplant wird!

• Kontrollen Ihrer Gesundheit oft auch über die Krankheit hinaus

Neben ärztlichen Routinekontrollen und Blutabnahmen werden in regelmäßigen Abständen neben einem EKG auch andere studienrelevante Untersuchungen durchgeführt.

• Sie erhalten das Studienmedikament kostenlos und ein bestimmter Fahrtkostenersatz wird geleistet!

• Falls zum Studienende keine vergleichbar gute zugelassene Therapie Ihrer Erkrankung vorhanden ist, kann die Therapie mit dem Studienmedikament eventuell auch fortgesetzt werden.

Oft aber wird die Einnahme mit Studienende gestoppt.


Risiken

Jede Einnahme von Medikamenten kann auch mit Nebenwirkungen verbunden sein. Über bereits bekannte Nebenwirkungen werden sie zum Studienstart wie auch bei Teilnahme laufend durch den Studienarzt informiert. Jedoch können auch bislang nicht bekannte unerwünschte Nebenwirkungen auftreten. Deshalb ist Ihr Prüfarzt auch täglich erreichbar und ruft sie sobald wie möglich zurück! Sie und/oder ihr Prüfarzt können auch jederzeit ihre Studienteilnahme beenden! Eine gesetzlich vorgeschriebene Patientenversicherung zur Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen hat das jeweilige Pharmaunternehmen für sie abgeschlossen.

 

 

 

 

 

Unsere derzeit laufenden Studien.
Inserate zum Vergrößern bitte anklicken.

Wundschmerzen
Diabetes
Diabetes2